Home / Gartenarbeit / Hausgemachte Abendessen Brötchen Narren Beweis Rezept

Hausgemachte Abendessen Brötchen Narren Beweis Rezept

Hausgemachte Brötchen, ein narrensicheres Rezept. Einfach zu machen und absolut lecker! Beeindrucken Sie Ihre Familie beim nächsten Abendessen mit Brötchen von Grund auf neu.

Wenn es um Vintage-Fähigkeiten geht, steht das Brotbacken ganz oben auf meiner Prioritätenliste. Frische Zutaten und ein wenig Arbeit haben etwas an sich, das für ein köstliches und geschätztes hausgemachtes Brötchen sorgt.

Diese hausgemachten Brötchen sind außen knusprig und innen weich und locker.

Dieses Brötchenrezept wird traditionell zum Abendessen oder Abendessen serviert, eignet sich aber auch zum Frühstück. Obwohl ich es vorziehe Kekse und Soße am Morgen.

Die Zutaten, die Sie für hausgemachte Brötchen benötigen

  • Allzweckmehl
  • Schnell aufsteigende Hefe
  • Zucker
  • Salz
  • Vollmilch
  • Wasser
  • Butter

Ausrüstung benötigt

Wie man hausgemachte Brötchen macht

Hausgemachte Brötchen - ungebackene Brötchen in gusseiserner Pfanne

Hier sind die einfachen Schritte für das Rezept.

  1. Backofen auf 375 Grad vorheizen
  2. In einer großen Schüssel 3/4 Tasse Allzweckmehl mit Hefepaket (ungelöst), Zucker und Salz vermischen.
  3. Auf dem Herd Milch, Wasser und Butter auf ca. 125 Grad erwärmen – nicht kochen lassen.
  4. Fügen Sie Ihre erwärmten flüssigen Zutaten zur Mehlmischung hinzu und schlagen Sie sie bei mittlerer Geschwindigkeit etwa 2 Minuten lang.
  5. Fügen Sie die verbleibende 1/4 Tasse Allzweckmehl hinzu und mischen Sie weitere 2 Minuten in der Höhe.
  6. Mehl 2 Minuten bei hoher Geschwindigkeit weiter einrühren. Fügen Sie genug restliches Mehl hinzu, um einen weichen Teig zu machen.
  7. Mehl deine Arbeitsplatten leicht zum Kneten.
  8. Den Teig glatt und elastisch kneten (ca. 9 Minuten).
  9. Decken Sie Ihre Schüssel ab und lassen Sie den Teig ca. 10 Minuten ruhen.
  10. Teilen Sie Ihren Teig in 8 – 12 gleich große Teigbällchen.
  11. In eine gefettete 12-Zoll-Gusseisenpfanne oder eine runde Backform geben.
  12. Mit einem leichten Handtuch abdecken und an einem warmen Ort 20 – 30 Minuten gehen lassen. Die Größe sollte sich verdoppeln.
  13. 20 – 25 Minuten bei 375 backen (Wenn Sie die Dinge auf den Kopf stellen möchten, bestäuben Sie Ihre Brötchen vor dem Backen leicht mit Knoblauchsalz und Kräutern.)
  14. Mit zerlassener Butter bestreichen und warm servieren!

Wie man hausgemachte Brötchen aufbewahrt

Bevor Sie Ihre hausgemachten Brötchen aufbewahren, müssen sie vollständig abkühlen. Wenn Sie sie in 2 Tagen oder weniger essen, können Sie sie in einem luftdichten Behälter oder Beutel auf der Theke oder im Brotkasten aufbewahren. Für eine längere Lagerung ist es besser, sie bis zu einer Woche im Kühlschrank aufzubewahren.

Können Sie hausgemachte Brötchen einfrieren?

Ja, du kannst. Um Ihre frisch gebackenen Brötchen einzufrieren, lassen Sie sie zuerst vollständig abkühlen. Legen Sie sie in Hochleistungs-Gefrierbeutel aus Kunststoff und lassen Sie vor dem Verschließen so viel Luft wie möglich heraus.

Wenn Sie bereit sind, sie zu verwenden, lassen Sie sie auf der Theke auftauen und in Ihrem Ofen aufheizen.

Wie man Brötchen aufwärmt

Am besten erwärmen Sie die Brötchen, nachdem sie Raumtemperatur erreicht haben.

IM OFEN: Der beste Weg, um Ihre hausgemachten Brötchen aufzuwärmen, ist im Ofen. Legen Sie die Brötchen 4 – 6 Minuten lang bei 350 ° F auf ein Backblech im mittleren Rost. Beobachten Sie sie genau, damit sie nicht verbrennen!

IN DER MIKROWELLE: Um Ihre Brötchen in der Mikrowelle aufzuwärmen, legen Sie sie auf einen mikrowellengeeigneten Teller, bedecken Sie sie mit feuchten (nicht nassen) Papiertüchern oder reinigen Sie das Küchentuch, damit der gesamte Teller bedeckt ist. 30 Sekunden auf mittlerer Stufe kochen, nicht länger als 45 Sekunden, sonst sind sie zu zäh, um sie zu genießen.

Weitere Rezepte, die Sie lieben werden

Bananenbrot-Rezept für Ihren Instant-Topf
Rustikales Rezept ohne Hefebrot
Kürbis Ale Brot mit Hatch Green Chiles
Pina Colada Affenbrot Rezept
Gusseisen Lebkuchen Rezept
Sauerteig Starter Rezept

7 Zutaten Traditionelle hausgemachte Brötchen Rezept

Zutaten

  • 2 Tassen von Allzweckmehl + ein kleines Extra zum Kneten
  • 1 Hülle aus schnell ansteigender Hefe
  • 2 Esslöffel aus Zucker
  • 1/2 Teelöffel aus Salz
  • 1/2 Tasse Vollmilch
  • 1/4 Tasse aus Wasser
  • 2 Esslöffel Butter

Anleitung

  1. Backofen auf 375 Grad vorheizen

  2. In einer großen Schüssel 3/4 Tasse Allzweckmehl mit Hefepaket (ungelöst), Zucker und Salz vermischen.

  3. Auf dem Herd Milch, Wasser und Butter auf ca. 125 Grad erwärmen – nicht kochen lassen.

  4. Fügen Sie Ihre erwärmten flüssigen Zutaten zur Mehlmischung hinzu und schlagen Sie sie bei mittlerer Geschwindigkeit etwa 2 Minuten lang.

  5. Fügen Sie die verbleibende 1/4 Tasse Allzweckmehl hinzu und mischen Sie weitere 2 Minuten in der Höhe.

  6. Mehl 2 Minuten bei hoher Geschwindigkeit weiter einrühren. Fügen Sie genug restliches Mehl hinzu, um einen weichen Teig zu machen.

  7. Mehl deine Arbeitsplatten leicht zum Kneten.

  8. Den Teig glatt und elastisch kneten (ca. 9 Minuten).

  9. Decken Sie Ihre Schüssel ab und lassen Sie den Teig ca. 10 Minuten ruhen.

  10. Teilen Sie Ihren Teig in 8 – 12 gleich große Kugeln.

  11. In eine gefettete 12-Zoll-Gusseisenpfanne oder eine runde Backform geben.

  12. Mit einem leichten Handtuch abdecken und an einem warmen Ort 20 – 30 Minuten gehen lassen.

  13. 20 – 25 Minuten bei 375 backen (Wenn Sie die Dinge auf den Kopf stellen möchten, bestäuben Sie Ihre Brötchen vor dem Backen leicht mit Knoblauchsalz und Kräutern.)

  14. Mit zerlassener Butter bestreichen und warm servieren!

About admin

Check Also

Basilikum anbauen und ernten

Basilikum ist eines der beliebtesten Kräuter der Welt. Als Jahrbuch muss es jedes Jahr neu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.